Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Naturwissenschaftliches Denken: Fallbeispiele, Grundlagen und Einflüsse

Curriculum
Kennzahl: 261
Umfang: 15 ECTS-Punkte
Studienprogrammleitung: Physik

Zielsetzung

FÜR ALLE NATURWISSENSCHAFTSINTERESSIERTEN, DIE IN EINEM ANDEREN BEREICH STUDIEREN!  

JETZT bei bewährter Themenabfolge EINSEMESTRIG ABSCHLIESSBAR.

alle LV Mo, Di nach 16:00 Uhr, 3 LV mit jeweils 2 SWS, Anwesenheitspflicht (Übungsteile) zusammen 1,5 SWS

Sie lernen die Naturwissenschaften 'von innen' kennen und erwerben dabei interdisziplinär u.a. die Fähigkeiten,

  • zentrale Ergebnisse der Naturwissenschaften sowie Fakten zum naturwissenschaftlichen Forschungsbetrieb anführen und erklären zu können
  • scheinbar naturwissenschaftliche Aussagen aus dem Blickwinkel naturwissenschaftlicher Methodik kritisch hinterfragen zu können
  • beurteilen zu können, ob und wie die Anwendung naturwissenschaftlicher Methoden interdisziplinär für die Lösung eines Problems erfolgversprechend ist

Die Lehrenden aus den Fächern Biologie, Chemie, Physik, Soziologie und Geschichte sind sehr um allgemeine Verständlichkeit bemüht, weil es ja auch eines ihrer Anliegen ist, das Verständnis für die Naturwissenschaften in der Gesellschaft zu verbessern. Die beachtlichen Evaluationsergebnisse (aktuell 2014 sogar 95%, Gesamturteil 'sehr gut') unterstreichen den Erfolg dieser Bemühungen. Mehr Details finden Sie in einem Beitrag zur Onlinezeitung 2013, auf einem UNIBLOG über studentische Erfahrungen mit dem neuen Format, im Vorlesungsverzeichnis und auf der Info-Webpage zum EC.

Beitrag Onlinezeitung 2013
UNIBLOG 2016
Info-Webpage zum EC
Semesterübergreifendes Evaluationsergebnis

Voraussetzung

Dieses interdisziplinäre EC kann von allen Studierenden gewählt werden, in deren Studienplan Erweiterungscurricula vorgesehen sind. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber ein Interesse an Naturwissenschaften ist wünschenswert.

Der Curriculumaufbau im Detail

LV-TypPflichtmodul Naturwissenschaftliches Denken - benötigte ECTS-Punkte: 15ECTS
VUNaturwissenschaftliches Denken: Methoden und Praxis5
VUDenkrevolutionen: Zwei Beispiele aus Biologie und Physik5
VUFacetten der Naturwissenschaft und Wechselwirkungen mit der Gesellschaft5

Kontaktdaten:

Studienprogrammleitung:
SPL 26 - Physik
physik.spl@univie.ac.at

StudienServiceCenter:
SSC Physik
ssc.physik@univie.ac.at
1090 Wien, Strudlhofgasse 4
Tel. +43-1-4277-516 01/ -02

Studienvertretung:
Studienvertretung Physik
stv.physik@gmail.com
1090 Wien, Strudlhofgasse 4
Tel. +43-1-4277-19769

Nähere Informationen zum EC
Info-Webpage EC Naturwissenschaftliches Denken
ec-nwdenken@univie.ac.at
Tel. 06991-3325267 (auch Sprachbox)

zurück zur Übersichtsseite

Zusätzliche Informationen

Feedback geben

War diese Seite hilfreich?

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
Tel. +43/1/4277-10600

studentpoint@univie.ac.at

mehr Kontaktinformationen

FAQs

Kann ich ein Erweiterungscurriculum absolvieren, wenn in meinem Studium keines vorgesehen ist?
Kann ich ein Erweiterungscurriculum absolvieren, wenn in meinem Studium keines vorgesehen ist?
x

Eine Registrierung im U:SPACE ist nur dann möglich, wenn Ihr Studium die Absolvierung eines EC vorsieht. Es steht Ihnen natürlich frei, die Lehrveranstaltungen des EC zu besuchen. Sobald Sie Lehrveranstaltungen einer Studienrichtung im Ausmaß von mindestens 12 ECTS absolviert haben, scheinen diese im Diploma Supplement auf. 

alle FAQs anzeigen

Was bedeutet die Abkürzung...?
Was bedeutet die Abkürzung...?
x

STEP bzw. STEOP (Studieneingangsphase bzw. Studieneingangs- und Orientierungsphase)
SSt. (Semesterwochenstunde)
VO (Vorlesung)
UE (Übung)
VU, VÜ, VO+UE (Vorlesung mit Übung)
VOX (Interaktive Vorlesung)
KU (Kurs)
VO+KO (Vorlesung mit Konversatorium)
KO (Konversatorium)
SE (Seminar)
UK (Universitätskurs)
EK (Einführender Universitätskurs)
FK (Fortführender Universitätskurs)
VK (Vertiefender Universitätskurs oder Vorlesung mit Konversatorium)
PS (Proseminar)
EX (Exkursion)
SV (Spezialvorlesungen)
VO+LK (Vorlesung mit Lektürekurs)
XV (Auxiliarvorlesung)
EV (Einführungsvorlesung)
VO-VL (Vorlesung virtuelle Lehreinheit)
UE-VL (Übung virtuelle Lehreinheit)
VO-L (Vorlesung mit zusätzlichen Lektüre-Anforderungen)
IK (Integrierter Kurs)
GLV (Grundlagenlehrveranstaltung)
VLV (Vertiefungslehrveranstaltung)
PR (Praktikum)

alle FAQs anzeigen

Ab wann soll das Erweiterungscurriculum besucht werden?
Ab wann soll das Erweiterungscurriculum besucht werden?
x

Der Besuch des Erweiterungscurriculums ist nach Absolvierung der STEOP möglich. Vor Absolvierung von Lehrveranstaltungen eines Erweiterungscurriculums ist die Registrierung zu diesem EC verpflichtend vorzunehmen.

alle FAQs anzeigen

Wie melde ich mich für die Lehrveranstaltungen des Erweiterungscurriculum an?
Wie melde ich mich für die Lehrveranstaltungen des Erweiterungscurriculum an?
x

Nachdem Sie sich für das jeweilige Erweiterungscurriculum registriert haben, informieren Sie sich bei der zuständigen Studienprogrammleitung (SPL) über die Anmeldemodalitäten für die Lehrveranstaltungen. Die Registrierung für das Erweiterungscurriculum bedeutet nicht automatisch, dass Sie auch zu den jeweiligen Lehrveranstaltungen angemeldet sind.

alle FAQs anzeigen