Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde

Curriculum
Kennzahl: 145
Umfang: 15 ECTS-Punkte
Studienprogrammleitung: Orientalistik, Afrikanistik, Indologie und Tibetologie

Zielsetzung

Die Studierenden erwerben exemplarische Kenntnisse zu folgenden Themen und Methoden der Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde:

  • Sprachgeschichte
  • Literatur
  • Philosophie
  • Religion
  • Kultur und Gesellschaft
  • Geschichte und Kunst Südasiens und Tibets im Bereich der Vormoderne und/oder der Moderne

Das EC richtet sich vorrangig an Studierende der folgenden Fächer:

  • Kultur- und Sozialanthropologie
  • Globalgeschichte
  • Geschichte
  • Internationale Entwicklung
  • Wirtschafts- und Sozialgeschichte
  • Religionswissenschaft
  • Sprachwissenschaft
  • Kunstgeschichte
  • Theater- , Film- und Medienwissenschaft
  • Vergleichende Literaturwissenschaft
  • Sinologie
  • Politikwissenschaft
  • Geographie
  • Wirtschaftswissenschaft
  • Publizistik
  • Gender Studies
  • Theologie
  • Philosophie
  • Klassische Philologie
  • Japanologie
  • Klassische Archäologie
  • Alte Geschichte
  • Vergleichende Literaturwissenschaft
  • Orientalistik

Voraussetzung

Das EC darf von allen Studierenden, die nicht Südasien-, Tibet- und
Buddhismuskunde studieren, gewählt werden.

Aufbau

Das EC wird nur im Sommersemester angeboten.

Der Curriculumaufbau im Detail

LV-TypModul 1: Grundlagen der Gegenwartskulturen in Südasien - benötigte ECTS-Punkte: 5ECTS
VOEine im Vorlesungsverzeichnis mit EC1-1 kodierte Vorlesung ist zu wählen.5
LV-TypModul 2: Grundlagen der Philosophie, Religion und Kultur Tibets - benötigte ECTS-Punkte: 5ECTS
VOEine im Vorlesungsverzeichnis mit EC1-2 kodierte Vorlesung ist zu wählen.5
LV-TypModul 3: Grundlagen der Philosophie, Religion und Kultur des Buddhismus - benötigte ECTS-Punkte: 5ECTS
VOEine im Vorlesungsverzeichnis mit EC1-3 kodierte Vorlesung ist zu wählen.5

Kontaktdaten:

Studienprogrammleitung:
SPL 14 - Orientalistik, Afrikanistik, Indologie und Tibetologie
istb@univie.ac.at

StudienServiceCenter:
SSC Philologische Kulturwissenschaften
ssc.philologische-kulturwissenschaften@univie.ac.at
1090 Wien, Universitätscampus, AAKH, Spitalgasse 2,
Hof 2, Eingang 2.9
Tel. +43-1-4277-451 DW 01 - 06

Studienvertretung:
Studienvertretung Indologie, Tibetologie und Buddhismuskunde
1090 Wien, Spitalgasse 2, Hof 2.1 und 2.7

zurück zur Übersichtsseite

Zusätzliche Informationen

Feedback geben

War diese Seite hilfreich?

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
Tel. +43/1/4277-10600

studentpoint@univie.ac.at

mehr Kontaktinformationen

FAQs

Kann ich ein Erweiterungscurriculum absolvieren, wenn in meinem Studium keines vorgesehen ist?
Kann ich ein Erweiterungscurriculum absolvieren, wenn in meinem Studium keines vorgesehen ist?
x

Eine Registrierung im U:SPACE ist nur dann möglich, wenn Ihr Studium die Absolvierung eines EC vorsieht. Es steht Ihnen natürlich frei, die Lehrveranstaltungen des EC zu besuchen. Sobald Sie Lehrveranstaltungen einer Studienrichtung im Ausmaß von mindestens 12 ECTS absolviert haben, scheinen diese im Diploma Supplement auf. 

alle FAQs anzeigen

Was bedeutet die Abkürzung...?
Was bedeutet die Abkürzung...?
x

STEP bzw. STEOP (Studieneingangsphase bzw. Studieneingangs- und Orientierungsphase)
SSt. (Semesterwochenstunde)
VO (Vorlesung)
UE (Übung)
VU, VÜ, VO+UE (Vorlesung mit Übung)
VOX (Interaktive Vorlesung)
KU (Kurs)
VO+KO (Vorlesung mit Konversatorium)
KO (Konversatorium)
SE (Seminar)
UK (Universitätskurs)
EK (Einführender Universitätskurs)
FK (Fortführender Universitätskurs)
VK (Vertiefender Universitätskurs oder Vorlesung mit Konversatorium)
PS (Proseminar)
EX (Exkursion)
SV (Spezialvorlesungen)
VO+LK (Vorlesung mit Lektürekurs)
XV (Auxiliarvorlesung)
EV (Einführungsvorlesung)
VO-VL (Vorlesung virtuelle Lehreinheit)
UE-VL (Übung virtuelle Lehreinheit)
VO-L (Vorlesung mit zusätzlichen Lektüre-Anforderungen)
IK (Integrierter Kurs)
GLV (Grundlagenlehrveranstaltung)
VLV (Vertiefungslehrveranstaltung)
PR (Praktikum)

alle FAQs anzeigen

Ab wann soll das Erweiterungscurriculum besucht werden?
Ab wann soll das Erweiterungscurriculum besucht werden?
x

Der Besuch des Erweiterungscurriculums ist nach Absolvierung der STEOP möglich. Vor Absolvierung von Lehrveranstaltungen eines Erweiterungscurriculums ist die Registrierung zu diesem EC verpflichtend vorzunehmen.

alle FAQs anzeigen

Wie melde ich mich für die Lehrveranstaltungen des Erweiterungscurriculum an?
Wie melde ich mich für die Lehrveranstaltungen des Erweiterungscurriculum an?
x

Nachdem Sie sich für das jeweilige Erweiterungscurriculum registriert haben, informieren Sie sich bei der zuständigen Studienprogrammleitung (SPL) über die Anmeldemodalitäten für die Lehrveranstaltungen. Die Registrierung für das Erweiterungscurriculum bedeutet nicht automatisch, dass Sie auch zu den jeweiligen Lehrveranstaltungen angemeldet sind.

alle FAQs anzeigen