Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Studieren im Ausland

Auslandsaufenthalte gelten als beliebtes Mittel, um als StudentIn einige Zeit in einer völlig neuen Umgebung zu leben und in einer fremden Sprache ein fremdes Land, ein anderes Bildungssystem und neue Leute kennen zu lernen. Eine solche Erfahrung ist jedenfalls empfehlenswert!
Es gibt zwei Möglichkeiten im Ausland zu studieren. Entweder, Sie gehen selbst organisiert und „auf eigene Faust“ ins Ausland oder aber, Sie bewerben sich für ein Austauschprogramm. Eines der bekanntesten und beliebtesten Austauschprogramme ist Erasmus/Sokrates.

Ins Ausland mit einem Austauschprogramm

Wenn Sie eines der Austauschprogramme nutzen und an einer der zahlreichen Partneruniversitäten der Universität Wien innerhalb der EU oder sogar außerhalb Europas studieren wollen, sollten Sie sich ein Jahr vorher dafür bewerben.
Partneruniversitäten und diverse Programme wie Erasmus/Sokrates, Joint Study etc. finden Sie auf der Website der Dienstleistungseinrichtung Internationale Beziehungen. Dort können Sie sich auch über die Bewerbungskriterien und –fristen erkundigen.

Selbst organisiert ins Ausland

Wenn Sie Ihren Auslandsaufenthalt selbst organisieren wollen, sollten Sie ebenfalls früh genug damit beginnen, Infos einzuholen. Sie müssen sich an der Uni Ihrer Wahl über Aufnahme- und Zulassungskriterien erkundigen. Ebenso müssen Sie sich bei Ihrem Wohnsitzfinanzamt, der Studienbeihilfenbehörde und Ihrer Krankenkassa erkundigen, welche Auswirkungen dieser Aufenthalt auf Ihre Beihilfen bzw. Ihre Versicherung haben wird. Sie sollten auch vorab mit Ihrer Studienprogrammleitung (SPL) besprechen, ob Lehrveranstaltungen, die Sie im Ausland gemacht haben, hier anerkannt werden können.

Auslandspraktika

Eine Möglichkeit Arbeitserfahrungen im Ausland zu sammeln, sind Auslandspraktika. An der Universität Wien können Sie sich unter bestimmten Voraussetzungen und wenn Sie bereits einen Praktikumsplatz im Ausland haben für ein Erasmuspraktikum bewerben. Infos darüber erhalten Sie direkt bei der DLE Internationale Beziehungen.

Ein Anbieter von Praktikumsplätzen ist die internationale Studierendenorganisation AIESEC. Das Angebot der 6-monatigen bis eineinhalb jährigen Praktika variiert von professionellen Management Positionen über Praktika im Bildungssektor bis hin zu Freiwilligenarbeit im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe. Infos darüber erhalten Sie direkt bei AIESEC.

Zusätzliche Informationen

Feedback geben

War diese Seite hilfreich?

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
Tel. +43/1/4277-10600

studentpoint@univie.ac.at

mehr Kontaktinformationen