Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Die Einzahlung von Studien-/ÖH-Beitrag

Sie können zum Studium nur zugelassen werden bzw. kann die Meldung der Fortsetzung eines Studiums nur durchgeführt werden, wenn der Ihnen vorgeschrieben Beitrag in voller Höhe, fristgereicht als bezahlt eingelangt ist.Eine Teilzahlung ist nicht vorgesehen.
Ist Ihnen nur der ÖH-Beitrag vorgeschrieben, müssen Sie auch diesen in voller Summe, inklusive des Versicherungsbeitrages, bezahlen.
Zahlen Sie nur innerhalb der Zulassungs- bzw. Nachfrist des jeweiligen Semesters ein! Wenn Sie vorab einzahlen, kann es sein, dass Ihr Beitrag nicht zugeordnet werden kann. Wir empfehlen den Beitrag möglichst rasch nach Beginn der Frist einzuzahlen, damit die Fortsetzung Ihres Studiums rechtzeitig gemeldet ist.

Wenn Sie an einer anderen Uni eingezahlt haben, müssen Sie die Meldung der Fortsetzung selbst durchführen, um die Zulassung nicht zu verlieren!
Wenn Sie an einer Fachhochschule (FH) eingezahlt haben, müssen Sie an der Universität Wien noch einmal einzahlen (den ÖH-Beitrag können Sie einmal von der ÖH rückerstatten lassen).

Meldung der Fortsetzung

Welche Einzahlungsmöglichkeiten haben Sie?

Sie haben drei Einzahlungsmöglichkeiten:

  1. Zahlung per eps Online-Überweisung (nur bei österreichischen Konten möglich)
  2. Zahlung mit Zahlschein
  3. Zahlung über Online-Banking

Sie müssen innerhalb der allgemeinen Zulassungs- bzw. Nachfrist einzahlen. Die Zahlung mit Kreditkarte bzw. eine Barzahlung ist im Referat Studienzulassung nicht möglich! Die Zahlung mit Bankomatkarte ist nur bei der Zulassung zu einem Studium möglich!

Fristen für die Einzahlung

Möglichkeit 1: Zahlung per eps Online-Überweisung

Wenn der Player nicht geladen wird, versuchen Sie Adobe Flash zu installieren!
Get Adobe Flash Player
Mit Quicktime abspielen

Bei der Einzahlung per eps Online-Überweisung haben Sie folgenden Vorteil: Die Einzahlung wird sofort auf dem Studierendenkonto gutgeschrieben. Dadurch können Sie unmittelbar nach der Einzahlung über U:SPACE unter "Persönliches > Meine Dokumente" Ihr Studienblatt und Ihre Studienbestätigung ausdrucken.

Und so funktioniert es:

Schritt 1: TAN und Bankinformationen bereitlegen
Schritt 2: Login U:SPACE
Schritt 3: Auswahl der eps Online-Überweisung unter "Finanzielles > Studien-/ÖH-Beitrag"
Schritt 4: Auswahl Ihrer Bank
Schritt 5: Login Online-Banking der gewählten Bank
Schritt 6: Eingabe des TAN bzw. TAC
Schritt 7: Freigabe der Bezahlung

Zur Information: Die Semesterkundendaten sind bei dieser Form der Bezahlung nicht relevant, da die Bezahlung direkt am Studierendenkonto verbucht wird!

Achtung: Verwenden Sie die Daten der eps Online-Überweisung nicht für die Einzahlung per Online-Banking! Online-Banking ist eine andere Zahlungsform, die andere Daten verlangt. Das Geld kann bei einer Mischung beider Zahlungsarten nicht zugeordnet werden!

U:SPACE

Möglichkeit 2: mit Zahlschein

Zu Beginn der Zulassungsfrist erhalten Sie an Ihre u:account E-Mail Adresse (https://webmail.univie.ac.at) die Zahlungsaufforderung.
Sie können einen Blankozahlschein aus der Bank holen und diesen nach dem Muster, den Sie in der Zahlungsaufforderung finden ausfüllen. Sie finden dort alle für die Einzahlung nötigen Daten (diese finden Sie auch in U:SPACE).

Sie können den Zahlschein ab Beginn der Zulassungsfrist auch mit Ihrem u:account-Passwort bei den SB-Terminals ausdrucken. Beachten Sie dort die Überkopfbeschilderung (der Ausdruck ist nicht bei jedem SB-Terminal möglich) und dass der Ausdruck aufgrund technischer Gebrechen dort oftmals nicht funktioniert. Der Zahlschein wird Ihnen nicht zugeschickt und wird auch im Referat Studienzulassung nicht ausgedruckt.

Die auf Ihrem Zahlschein vermerkten zwölfstelligen Semesterkundendaten sind für die richtige Zuordnung des einbezahlten Beitrags zu Ihrer Person notwendig. Überprüfen Sie vor der Überweisung alle Daten auf ihre Richtigkeit.

Schreiben Sie auf den Zahlschein bitte keinen weiteren Text (z.B. "Studienbeitrag für Wintersemester" oder Ähnliches) - das erschwert und verzögert die Verbuchung des Beitrages und ist für Sie zum Nachteil.

Von Bar-Einzahlungen ohne Vorlage des Originalzahlscheines und Einzahlungen über Selbstbedienungsterminals in Bankinstituten können wir nur abraten - hier werden immer wieder notwendige Daten nicht weitergeleitet und der Betrag kann nicht zugeordnet werden! 

Wenn Sie aus dem Ausland überweisen, können Spesen anfallen! Diese werden unter Umständen von dem zu überweisenden Betrag abgezogen und der Studien-/ÖH-Beitrag wird dann nicht in der richtigen Höhe überwiesen. Das führt dazu, dass Ihr Studium nicht zur Fortsetzung gemeldet wird. Verwenden Sie IBAN und BIC Code bei Überweisungen aus dem Ausland:

  • IBAN: AT10 3200 0311 0031 1399
  • BIC: RLNWATWW

Möglichkeit 3: Online-Banking

Wenn Sie Online-Banking eingerichtet haben, können Sie bequem über das Internet einzahlen. Sie benötigen dafür die Kontoinformationen. Diese finden Sie auf Ihrem Zahlschein bzw. in U:SPACE unter "Finanzielles > Studien-/ÖH-Beitrag" (unter "Kontoinformationen" richtiges Semester auswählen!).

Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie die 12stelligen Semesterkundendaten des jeweiligen Semesters in das Feld "Zahlungsreferenz" eintragen.

Schreiben Sie bitte nur die Semesterkundendaten in dieses Feld, keinen weiteren Text (wie Sommer-/Wintersemester, Studienbeitrag etc.). Diese zusätzliche Info wird nicht benötigt, verzögert die Verbuchung, erzeugt Kosten und ist für Sie zum Nachteil.

Wenn Sie falsche Semesterkundendaten angeben, kann der Beitrag nicht zugeordnet werden. Überprüfen Sie den Code, nachdem Sie ihn eingetippt haben oder kopieren Sie ihn direkt aus dem U:SPACE!
Speichern Sie die Semesterkundendaten nicht, sie ändern sich jedes Semester!

Wenn Ihre Bank das Feld "Zahlungsreferenz" nicht anbietet, verwenden Sie eine andere Einzahlungsmöglichkeit! Geben Sie die Daten nicht bei "Verwendungszweck" an - das Geld kann so nicht zugeordnet werden.
Verwenden Sie auch keine Vorlagen. Der zwölfstellige Code ändert sich jedes Semester.

Wie lange dauert es, bis Ihr Beitrag als bezahlt aufscheint?

Zwischen Zahlungsvorgang und Zahlungseingang können aufgrund organisatorischer Abläufe bis zu 7 Tage vergehen (Ausnahme: Bezahlung mittels EPS).

Ob der Beitrag verbucht wurde, können Sie in U:SPACE unter "Finanzielles > Studien-/ÖH-Beitrag" sehen (unter Kontoinformationen steht der Saldo dann auf Null).

Wie erhalten Sie Ihre Studienunterlagen?

Nachdem der Beitrag in U:SPACE unter "Finanzielles > Studien-/ÖH-Beitrag" bei den Kontoinformationen als bezahlt aufscheint, erhalten Sie innerhalb von etwa zwei Wochen Ihr Semesteretikett per Post an die in U:SPACE gespeicherte Zustelladresse. Ihr Studierendenausweis ist erst mit eingeklebten Semesteretikett gültig.
Studienblatt und Studienbestätigungen können Sie bei den SB-Terminals selbst ausdrucken bzw. zu Hause über U:SPACE.

Was tun Sie bei einer Fehleinzahlung?

Wenn es zu einer Fehleinzahlung gekommen ist, wird der Beitrag bei Einzahlungen ab dem Sommersemester 2015 in den meisten Fällen an die Auftraggeberbank zurück überwiesen. Zahlen Sie dann nochmal korrekt und bis zum Ende der allgemeinen Zulassungsfrist bzw. der Nachfrist (Achtung, Erhöhung des Studienbeitrages um 10%, je nach Staatsbürgerschaft) ein.

Nähere Infos zur Fehleinzahlung

Zusätzliche Informationen

Feedback geben

War diese Seite hilfreich?

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
Tel. +43/1/4277-10600

studentpoint@univie.ac.at

mehr Kontaktinformationen

FAQs

Wie und bis wann muss ich den Studien-/ÖH-Beitrag einzahlen?
Wie und bis wann muss ich den Studien-/ÖH-Beitrag einzahlen?
x

Der Studien-/ÖH-Beitrag muss immer innerhalb der allgemeinen Zulassungsfrist, bzw. innerhalb der Nachfrist einbezahlt werden. Nur dann wird Ihr Studium zur Fortsetzung gemeldet.

Ihren Studien-/ÖH-Beitrag können Sie mittels Zahlschein, Zahlung per EPS oder Online-Banking einzahlen.

Fristen Einzahlung
Einzahlungsmöglichkeiten Studien-/ÖH-Beitrag

 

Ich habe letztes Semester bereits einen Antrag auf Erlass gestellt. Warum habe ich erneut eine Vorschreibung?
Ich habe letztes Semester bereits einen Antrag auf Erlass gestellt. Warum habe ich erneut eine Vorschreibung?
x

Je nach Erlassgrund muss der Antrag auf Erlass jedes Semester, bzw. jedes Jahr neu gestellt werden. Ein Erlass wird für maximal zwei Semester eingetragen. Sobald Sie eine Vorschreibung in U:SPACE sehen, müssen Sie einen neuen Antrag auf Erlass stellen. 

Wie hoch ist der Studienbeitrag?
Wie hoch ist der Studienbeitrag?
x

Der Studienbeitrag beläuft sich auf 363,36 Euro pro Semester bzw. für Drittstaatenangehörige auf 726,72. Dazu kommen der ÖH-Beitrag und die Versicherung. Neben dem Studienbeitrag ist auch der ÖH-Beitrag inkl. Versicherung zu zahlen. Dadurch ergibt sich ein Gesamtbeitrag von 382,06 Euro bzw. 745,42 Euro pro Semester.

Detaillierte Infos zum Studienbeitrag

Warum wird mir der Studienbeitrag vorgeschrieben? Ich bin EU-/EWR-BürgerIn und studiere in Mindeststudiendauer.
Warum wird mir der Studienbeitrag vorgeschrieben? Ich bin EU-/EWR-BürgerIn und studiere in Mindeststudiendauer.
x

Wenn Sie mehrere Studien studieren, kann es sein, dass Sie in einem Ihrer Studien nicht mehr in Mindeststudiendauer + zwei Toleranzsemester sind.
Schauen Sie im UNVISonline unter "Studium" bei jedem Ihrer Studien nach, ob Sie noch in der beitragsfreien Zeit sind.

Erasmus-Semester zählen zu den Semestern, die für die Beitragsvorschreibung eingerechnet werden.

Bei Lehramtsstudien zählen die Unterrichtsfächer einzeln. Sie müssen hier in jedem UF in Mindeststudiendauer + zwei Toleranzsemester sein, um den Studienbeitrag nicht zahlen zu müssen.

Kann ich den Studienbeitrag von der Steuer absetzen?
Kann ich den Studienbeitrag von der Steuer absetzen?
x

Sie können den Studienbeitrag steuerlich absetzen, wenn Ihr Studium eine Aus- oder Fortbildungsmaßnahme im Zusammenhang mit Ihrer beruflichen Tätigkeit oder eine Umschulungsmaßnahme darstellt. Profitieren können Sie, wenn Ihr Einkommen über der Steuerfreigrenze von € 10.900 bzw. 10.000 (für Selbstständige) liegt.

Wie hoch ist der ÖH-Beitrag?
Wie hoch ist der ÖH-Beitrag?
x

Der ÖH-Beitrag inkl. Versicherung beträgt € 19,20. Der ÖH-Beitrag kann sich jährlich geringfügig ändern. 

Informationen zum Studien-/ÖH-Beitrag

Ich habe bereits eingezahlt, aber der Studien-/ÖH-Beitrag scheint in U:SPACE noch nicht als bezahlt auf.
Ich habe bereits eingezahlt, aber der Studien-/ÖH-Beitrag scheint in U:SPACE noch nicht als bezahlt auf.
x

Nachdem Sie eingezahlt haben, kann es 2-10 Werktage dauern, bis der Beitrag in U:SPACE unter "Studien-/ÖH-Beitrag" bei den Kontoinformationen als bezahlt aufscheint (d.h. der Saldo steht auf Null).

Scheint nach dieser Frist der Beitrag noch nicht als bezahlt auf, ist es möglicherweise zu einer Fehleinzahlung gekommen.

Informationen zur Fehleinzahlung

Ich habe bereits eingezahlt, aber mein Semesteretikett noch nicht erhalten.
Ich habe bereits eingezahlt, aber mein Semesteretikett noch nicht erhalten.
x

Nach Einzahlung des Studien-/ÖH-Beitrages dauert es zwei bis drei Wochen, bis Ihnen das Semesteretikett per Post zugeschickt wird. 

Bitte überprüfen Sie in U:SPACE, ob die richtige Zustelladresse eingetragen ist und ändern Sie gegebenenfalls die Adresse.

Erhalten Sie spätestens zwei Wochen nachdem der Saldo in U:SPACE auf Null und unter "Studienübersicht" Ihr Studium auf "zugelassen" steht, Ihr Semesteretikett nicht, können Sie das Semesteretikett auch an den SB-Terminals im Hauptgebäude (1., Universitätsring 1; im Seitengang des Audi-Max - zwischen Audi-Max und Cafeteria im Tiefparterre) ausdrucken. Bei zwei der Terminals (Beschriftung beachten!) kann das Etikett via U:SPACE-Ausdruckservice ausgedruckt werden.

Informationen zur Änderung persönlicher Daten

Falls es zu einer Fehleinzahlung gekommen ist, kann der Studien-/ÖH-Beitrag Ihrem Studierendenkonto nicht zugeordnet werden. In U:SPACE unter "Studien-/ÖH-Beitrag" bei den Kontoinformationen scheint der vorgeschriebene Beitrag noch nicht als bezahlt auf (Saldo ist nicht auf Null).

Informationen zur Fehleinzahlung