Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Höhe des Studienbeitrages

Studierende, die entweder die beitragsfreie Zeit überschritten haben oder auf Grund ihrer Staatszugehörigkeit oder auf Grund eines außerordentlichen Studiums beitragspflichtig sind müssen jedes Semester den Studienbeitrag einzahlen.

Der Studienbeitrag beläuft sich auf 363,36 Euro pro Semester bzw. für Drittstaatenangehörige auf 726,72 Euro pro Semester. Neben dem Studienbeitrag ist auch der ÖH-Beitrag inkl. Versicherung zu zahlen (19,20 Euro pro Semester im Studienjahr 2016/17). Dadurch ergibt sich ein Gesamtbeitrag von 382,56 Euro bzw. 745,92 Euro pro Semester.

Während der ÖH-Beitrag auch in der Nachfrist gleich bleibt, erhöht sich der Studienbeitrag für ordentliche Studierende mit EU/EWR- bzw. Schweizer Staatsbürgerschaft (bzw. ordentliche Studierende, die EU/EWR-BürgerInnen gleichgestellt sind) um 10%. Dadurch ergibt sich eine Summe von 418,90 Euro pro Semester für Studierende, die erst in der Nachfrist bezahlen.

Achtung: Erstsemestrige ordentliche Studierende (auch bei Studienwechsel oder zusätzlichem Studium an der Universität Wien) müssen den Studien-/ÖH-Beitrag bis zum Ende der allgemeinen Zulassungsfrist einzahlen!

Fristen für die Einzahlung

Wer muss den Studienbeitrag bezahlen?

Sie müssen den Studienbeitrag bezahlen wenn Sie

  • die beitragsfreie Zeit (Mindeststudiendauer + zwei Toleranzsemester) überschritten haben
  • auf Grund Ihrer Staatszugehörigkeit beitragspflichtig sind
  • ein außerordentliches Studium (d.h. Sie haben kein Reifezeugnis) betreiben

Höhe des Beitrages nach Ländern geordnet

Befreiung aufgrund von Gleichstellung mit EU-/EWR-BürgerInnen

EU-/EWR-BürgerInnen sind während der Mindeststudiendauer + zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit.

Damit Sie als Nicht-EU-/EWR-BürgerIn dieser Gruppe von Studierenden gleichgestellt werden können, müssen Sie einen Nachweis zur Gleichstellung mit EU-/EWR-BürgerInnen erbringen.

Folgende Studierende können den Nachweis einbringen:

  • Studierende, denen in Österreich aufgrund eines völkerrechtlichen Vertrages dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren sind, wie InländerInnen (z.B. Konventionsflüchtlinge)
  • Studierende mit Aufenthaltstitel "Daueraufenthalt EG"
  • nicht-EU/EWR-BürgerInnen mit anderen Aufenthaltstiteln (siehe "Weiterführende Links")
    (Achtung: bei Aufenthaltsbewilligung Studierende ist die Gleichstellung und damit eine Befreiung nicht möglich!)
  • Studierende, die in die Personengruppenverordnung fallen
    (Achtung: bei Selbstversicherung in Österreich ist eine Gleichstellung und damit eine Befreiung nicht möglich!)

Wenn Sie EU-/EWR-BürgerInnen gleichgestellt wurden, fallen Sie in die gleiche Beitragsregelung.

Das Formular mit weiteren Informationen finden Sie rechts unter "Dokumente". Der Nachweis für den Antrag auf Gleichstellung ist vorzulegen:

für das Sommersemester bis 31. März
für das Wintersemester bis 31. Oktober

Höhe des Beitrages nach Ländern geordnet
Infos zur Personengruppenverordnung

Berechnung des Studienbeitrages

Solange Sie ein Studium in Mindeststudiendauer + zwei Toleranzsemester studieren, sind Sie vom Studienbeitrag befreit. Danach wird Ihnen der Studienbeitrag vorgeschrieben.
Wenn Sie Ihr Studium wechseln bzw. im Folgestudium weiterstudieren (z.B. Sie haben Ihr Bachelorstudium abgeschlossen und schließen ein Masterstudium an) beginnt die Semesterzählung wieder mit Eins.

Beispiele:

Bei einem Bachelorstudium ergibt sich folgende Rechnung:

Mindeststudiendauer (= sechs Semester) + zwei Toleranzsemester = acht Semester vom Studienbeitrag befreit.

Ab dem neunten Semester wird der Studienbeitrag vorgeschrieben.

Wenn Sie ein Diplomstudium studieren, sind Sie während der Mindeststudiendauer + zwei Toleranzsemester pro Abschnitt vom Studienbeitrag befreit.

Erlass- und Rückerstattungsgründe  

Es gibt zahlreiche Gründe für den Erlass oder die Rückerstattung des Studienbeitrages (z.B. Berufstätigkeit, Kinderbetreuungspflichten). Überprüfen Sie, ob ein Grund auf Sie zutrifft und stellen Sie gegebenenfalls einen entsprechenden Antrag. Sowohl der Antrag auf Erlass als auch der Antrag auf Rückerstattung des Studienbeitrages muss innerhalb einer bestimmten Frist gestellt werden.

Informationen zum Erlass des Studienbeitrages
Informationen zur Rückerstattung des Studienbeitrages

Zusätzliche Informationen

Feedback geben

War diese Seite hilfreich?

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
Tel. +43/1/4277-10600

studentpoint@univie.ac.at

mehr Kontaktinformationen

FAQs

Kann ich den Studienbeitrag von der Steuer absetzen?
Kann ich den Studienbeitrag von der Steuer absetzen?
x

Sie können den Studienbeitrag steuerlich absetzen, wenn Ihr Studium eine Aus- oder Fortbildungsmaßnahme im Zusammenhang mit Ihrer beruflichen Tätigkeit oder eine Umschulungsmaßnahme darstellt. Profitieren können Sie, wenn Ihr Einkommen über der Steuerfreigrenze von € 10.900 bzw. 10.000 (für Selbstständige) liegt.

Was muss ich machen, wenn ich den ÖH-Beitrag doppelt einbezahlt habe?
Was muss ich machen, wenn ich den ÖH-Beitrag doppelt einbezahlt habe?
x

Wenn Sie den ÖH-Beitrag an der Universität Wien doppelt einbezahlt haben, stellen Sie bitte einen Antrag auf Rückerstattung an der Universität Wien.

Rückerstattung

Haben Sie auf zwei verschiedenen Universitäten den ÖH-Beitrag doppelt einbezahlt, müssen Sie bei der ÖH einen Antrag auf Rückerstattung stellen.

Österreichische HochschülerInnenschaft

Wie und bis wann muss ich den Studien-/ÖH-Beitrag einzahlen?
Wie und bis wann muss ich den Studien-/ÖH-Beitrag einzahlen?
x

Der Studien-/ÖH-Beitrag muss immer innerhalb der allgemeinen Zulassungsfrist, bzw. innerhalb der Nachfrist einbezahlt werden. Nur dann wird Ihr Studium zur Fortsetzung gemeldet.

Ihren Studien-/ÖH-Beitrag können Sie mittels Zahlschein, Zahlung per EPS oder Online-Banking einzahlen.

Fristen Einzahlung
Einzahlungsmöglichkeiten Studien-/ÖH-Beitrag

 

Ich habe bereits einen Antrag auf Erlass gestellt, aber den bezahlten Studienbeitrag noch nicht rückerstattet bekommen.
Ich habe bereits einen Antrag auf Erlass gestellt, aber den bezahlten Studienbeitrag noch nicht rückerstattet bekommen.
x

Ein Antrag auf Erlass beinhaltet keine automatische Rückerstattung des bereits einbezahlten Studienbeitrages. Wenn Sie den Studienbeitrag bereits eingezahlt haben, müssen Sie noch fristgerecht einen Antrag auf Rückerstattung stellen. 

Infos zum Antrag auf Rückerstattung des Studienbeitrages

Ist eine Einzahlung des Studien-/ÖH-Beitrages für die Nutzung des U:SPACE-Anmeldesystems nötig?
Ist eine Einzahlung des Studien-/ÖH-Beitrages für die Nutzung des U:SPACE-Anmeldesystems nötig?
x

In Ihrem ersten Semester können Sie das U:SPACE-Anmeldesystem erst verwenden, wenn der Studien-/ÖH-Beitrag in U:SPACE als bezahlt gemeldet ist. In jedem weiteren Semester liegt die Anmeldefrist noch innerhalb der Nachfrist des vorangegangenen Semesters und daher können Sie sich auch ohne der Meldung der Fortsetzung für Lehrveranstaltungen anmelden.

Meldung der Fortsetzung

Studien-/ÖH-Beitrag

U:SPACE

Wie hoch ist der Studienbeitrag?
Wie hoch ist der Studienbeitrag?
x

Der Studienbeitrag beläuft sich auf 363,36 Euro pro Semester bzw. für Drittstaatenangehörige auf 726,72. Dazu kommen der ÖH-Beitrag und die Versicherung. Neben dem Studienbeitrag ist auch der ÖH-Beitrag inkl. Versicherung zu zahlen. Dadurch ergibt sich ein Gesamtbeitrag von 382,06 Euro bzw. 745,42 Euro pro Semester.

Detaillierte Infos zum Studienbeitrag

Warum wird mir der Studienbeitrag vorgeschrieben? Ich bin EU-/EWR-BürgerIn und studiere in Mindeststudiendauer.
Warum wird mir der Studienbeitrag vorgeschrieben? Ich bin EU-/EWR-BürgerIn und studiere in Mindeststudiendauer.
x

Wenn Sie mehrere Studien studieren, kann es sein, dass Sie in einem Ihrer Studien nicht mehr in Mindeststudiendauer + zwei Toleranzsemester sind.
Schauen Sie im UNVISonline unter "Studium" bei jedem Ihrer Studien nach, ob Sie noch in der beitragsfreien Zeit sind.

Erasmus-Semester zählen zu den Semestern, die für die Beitragsvorschreibung eingerechnet werden.

Bei Lehramtsstudien zählen die Unterrichtsfächer einzeln. Sie müssen hier in jedem UF in Mindeststudiendauer + zwei Toleranzsemester sein, um den Studienbeitrag nicht zahlen zu müssen.

Ich habe bereits eingezahlt, aber mein Semesteretikett noch nicht erhalten.
Ich habe bereits eingezahlt, aber mein Semesteretikett noch nicht erhalten.
x

Nach Einzahlung des Studien-/ÖH-Beitrages dauert es zwei bis drei Wochen, bis Ihnen das Semesteretikett per Post zugeschickt wird. 

Bitte überprüfen Sie in U:SPACE, ob die richtige Zustelladresse eingetragen ist und ändern Sie gegebenenfalls die Adresse.

Erhalten Sie spätestens zwei Wochen nachdem der Saldo in U:SPACE auf Null und unter "Studienübersicht" Ihr Studium auf "zugelassen" steht, Ihr Semesteretikett nicht, können Sie das Semesteretikett auch an den SB-Terminals im Hauptgebäude (1., Universitätsring 1; im Seitengang des Audi-Max - zwischen Audi-Max und Cafeteria im Tiefparterre) ausdrucken. Bei zwei der Terminals (Beschriftung beachten!) kann das Etikett via U:SPACE-Ausdruckservice ausgedruckt werden.

Informationen zur Änderung persönlicher Daten

Falls es zu einer Fehleinzahlung gekommen ist, kann der Studien-/ÖH-Beitrag Ihrem Studierendenkonto nicht zugeordnet werden. In U:SPACE unter "Studien-/ÖH-Beitrag" bei den Kontoinformationen scheint der vorgeschriebene Beitrag noch nicht als bezahlt auf (Saldo ist nicht auf Null).

Informationen zur Fehleinzahlung

Ich habe bereits eingezahlt, aber der Studien-/ÖH-Beitrag scheint in U:SPACE noch nicht als bezahlt auf.
Ich habe bereits eingezahlt, aber der Studien-/ÖH-Beitrag scheint in U:SPACE noch nicht als bezahlt auf.
x

Nachdem Sie eingezahlt haben, kann es 2-10 Werktage dauern, bis der Beitrag in U:SPACE unter "Studien-/ÖH-Beitrag" bei den Kontoinformationen als bezahlt aufscheint (d.h. der Saldo steht auf Null).

Scheint nach dieser Frist der Beitrag noch nicht als bezahlt auf, ist es möglicherweise zu einer Fehleinzahlung gekommen.

Informationen zur Fehleinzahlung