Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Rundfunkgebührenbefreiung und Telefonzuschuss

Wenn Sie einen Fernseher oder ein Radio besitzen, sind Sie verpflichtet dafür eine Gebühr zu zahlen. Bei sozialer und/oder körperlicher Hilfsbedürftigkeit kann eine Gebührenbefreiung beantragt werden. Das kann z.B. der Bezug von Studienbeihilfe sein. Den Befreiungsgrund müssen sie bei der Gebühren Info Service GmbH, kurz GIS, nachweisen können. Aber auch die Zuschussleistung zum Fernsprechentgelt (ehemals Befreiung von der Telefongrundgebühr) wird über die GIS durchgeführt.

Sie erhalten das Formular "Antrag auf Gebührenbefreiung und/oder Zuschussleistung zum Fernsprechentgelt" in Ihrer Raiffeisenbank, in Gemeindeämtern, Magistratischen Bezirksämtern der Stadt Wien oder direkt auf der Homepage der GIS.

Für den Zuschuss zum Fernsprechentgelt ist der jeweilige Telefonanbieter zu beachten, bzw. dass dieser Zuschuss nur bei bestimmten Wertkartenanbietern bzw. Anbietern möglich ist.

Die Gewährung eines Zuschusses zum Fernsprechentgelt ist nur für Festnetztelefone und Wertkartenhandys möglich und an bestimmte Telefonanbieter gebunden.

Zusätzliche Informationen

Feedback geben

War diese Seite hilfreich?

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
Tel. +43/1/4277-10600

studentpoint@univie.ac.at

mehr Kontaktinformationen