Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Aus sieben wird acht: Matrikelnummern werden achtstellig

Am 12. Mai 2017 erweitert die Universität Wien die bestehenden Matrikelnummern aller Studierenden durch Voranstellen einer Null auf acht Ziffern.


Die Umstellung erfolgt spätestens mit 1. Juni 2017 im gesamten Datenverbund der Universitäten und Pädagogischen Hochschulen Österreichs

Siebenstellige Matrikelnummern werden im Zuge der Umstellung auf acht Stellen erweitert. Dafür wird vor die erste Ziffer der siebenstelligen Matrikelnummer eine "0" gesetzt.

Beispiel:

  1600001 = aktuell gültige Matrikelnummer
01600001 = ab Anpassung gültige Matrikelnummer

Im Wintersemester 2017/18 erstmals zugelassene Studierende erhalten eine achtstellige Matrikelnummer beginnend mit „1“. 

Die Systeme der Universität Wien werden am 12. Mai 2017 umgestellt, sodass ab diesem Zeitpunkt nur noch achtstellige Matrikelnummern in den Studierendendaten (u:space, Moodle, …) und auf sämtlichen Studienunterlagen (Sammelzeugnis, Studienblatt usw.) aufscheinen. Bereits zuvor gültig ausgestellte Dokumente (insbesondere auch Studienabschlussdokumente) behalten ihre Gültigkeit.

Die zu Ihrem u:account gehörende E-Mail-Adresse bleibt gültig, Ihre u:account-UserID verändert sich nicht.

Weitere Informationen zum u:accout

Blogbeitrag zur Umstellung

 


Zusätzliche Informationen

Feedback geben

War diese Seite hilfreich?

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
Tel. +43/1/4277-10600

studentpoint@univie.ac.at

mehr Kontaktinformationen