Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Religionspädagogik

Infos zum Studienbeginn und zum ersten Semester


Curriculum/Studienplan


Kennzahl: 033 195
Studienform: Bachelorstudium
Studiendauer: 6
Benötigte ECTS-Punkte: 180
Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
Unterrichtssprache: Deutsch
Voraussetzung: Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

Studienziel

Die Studierenden verfügen über folgende Kompetenzen:

  • Grundkenntnisse in der Analyse von religiösen Texten und Traditionen, der Geschichte und Entwicklung von religiösen Phänomenen und Institutionen, deren systematischer und praktischer Reflexion
  • Fähigkeit zur Urteilsbildung in religionsbezogenen oder theologischen Gebieten (Gesellschaftsanalyse, aktualisierende Interpretation der Überlieferung usw.)
  • Fähigkeit zur sachgerechten Anwendung fachspezifischer Methoden (Quellenstudium, Textexegese, Einsicht in historische, systematische, politische und praktisch-theologische Zusammenhänge, didaktische Analyse usw.)
  • Fähigkeit zu differenzierter Reflexion fachbezogener Praxis
  • Fähigkeit, mit Menschen in verschiedenen Lebensaltern und -situationen personorientierte Bildungsprozesse im religionsbezogenen Bereich zu planen, zu gestalten und zu begleiten;
  • Fähigkeit zur Anleitung von Bildungs- und Dialogprozessen im gesellschaftlichen, politischen, kirchlichen, ökumenischen, interkulturellen und interreligiösen Bereich
  • Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Respekt gegenüber anderen weltanschaulichen und religiösen Überzeugungen
  • Wahrnehmungsfähigkeit für gesellschaftliche Veränderungen und ethische Fragen
  • Fähigkeit zur Mitentwicklung einer Anerkennungskultur
  • Sensibilität für heutige Denkweisen und Sprachmuster im Alltag
  • Entwicklung von argumentativen Fähigkeiten, Medienkompetenz
  • Kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum Wahrnehmen und kritischen Hinterfragen von Ideologien und verbreiteten Stereotypen, insbesondere Geschlechterstereotypen und Stereotypen in Bezug auf Angehörige bestimmter ethnischer Gruppen
  • Fähigkeit zur kritischen Reflexion religiöser Traditionen
  • Fähigkeit zur Weiterbildung und zum Erwerb von Zusatzqualifikationen aus religionsbezogenen, theologischen und anderen Gebieten

Das Studium

Während des Studiums müssen insgesamt 180 ECTS absolviert werden. 

Für den Studienabschluss müssen zwei Bachelorarbeiten verfasst werden. 

Es wird empfohlen, mindestens ein Semester – idealerweise im vierten und/oder fünften Semester – über Austauschprogramme an einer ausländischen Universität zu studieren.

Berufsfelder

Das Bachelorstudium dient der philosophisch-theologischen, religionswissenschaftlichen und philologischen Berufsvorbildung von ReligionspädagogInnen, vornehmlich für den Bildungsbereich (kirchliche und nichtkirchliche Institutionen, in Erwachsenenbildung, Kinder- und Jugendarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Medien).

Die allgemein-pädagogische, didaktische und pädagogisch-praktische Berufsvorbildung ergänzt dabei die fachwissenschaftliche Ausbildung.

    Anmeldungen zu Lehrveranstaltungen

    Platzvergabe: Präferenzsystem
    Bonuspunkte: keine
    Punkteübernahme aus dem Vorsemester: keine

    Der Studienaufbau im Detail

    Pflichtmodule - benötigte ECTS-Punkte: 139ECTS
    STEOP I: Einführung in Theologie und Religionswissenschaft für Studierende der Religionspädagogik
    Folgende Lehrveranstaltungen müssen absolviert werden:
    • Einführung in die katholische Theologie I (3)
    • Theologische Enzyklopädie (3)
    • Einführung in die Vergleichend-Systematische Religionswissenschaft (3)
    • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (1)
    10
    STEOP II: Einführung in die Schulpädagogik und Theorie der Schule
    Folgende Lehrveranstaltung muss absolviert werden:
    • Professionalität und Schule (5)
    5
    Allgemeine bildungswissenschaftliche Grundlagen13
    Philosophische Grundlagen9
    Praktika und Sprachen14
    Textwissenschaftliche und hermeneutische Grundlagen11
    Religionsgeschichtliche und systematische Grundlagen13
    Ethik6
    Religionsgeschichte18
    Text- und Kulturkunde18
    Religionskritik und Gotteslehre12
    Bachelormodul10
    Fachdidaktik - Alternatives Pflichtmodul - benötigte ECTS-Punkte: 11
    Eines der folgenden alternativen Pflichtmodule muss absolviert werden.
    ECTS
    Fachdidaktik Katholische Religion11
    Fachdidaktik Evangelische Religion11
    Alternative Pflichtmodulgruppe
    Theologische oder religionswissenschaftliche Vertiefung
    - benötigte ECTS-Punkte: 30
    Eine der folgenden alternativen Pflichtmodulgruppen muss absolviert werden.
    ECTS
    Vertiefung Katholische Religionspädagogik30
    Vertiefung Evangelische Religionspädagogik30
    Vertiefung Pädagogik der Religionen30

    Kontaktdaten:

    Studienprogrammleitung:
    SPL 1 - Katholische Theologie
    katholischetheologie.spl@univie.ac.at

    StudienServiceCenter:
    SSC Katholische Theologie
    ssc.katholische-theologie@univie.ac.at
    1010 Wien, Schenkenstraße 8-10, 1. Stock, Zimmer 1OG008 und 1OG009a
    Tel. +43-1-4277-301 01/ -02/ -04

    Studienvertretung:
    Studienvertretung Katholische Theologie
    fv-katheol@oeh.univie.ac.at
    1010 Wien, Schenkenstraße 8-10
    Tel. +43-1-4277-197 11


    Für den Schwerpunkt Evangelische Religionspädagogik zuständig sind die
    SPL und das SSC Evangelische Theologie.

    zurück zur Übersichtsseite

    Zusätzliche Informationen

    Feedback geben

    War diese Seite hilfreich?

    Kontakt

    Universität Wien
    Student Point
    Universitätsring 1
    1010 Wien
    Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
    Tel. +43/1/4277-10600

    studentpoint@univie.ac.at

    mehr Kontaktinformationen

    FAQs

    Was bedeutet ECTS?
    Was bedeutet ECTS?
    x

    ECTS ist die Abkürzung für "European Credit Transfer System". Diese einheitliche Maßeinheit für Studienleistungen soll die Anerkennung von Leistungen im In- und Ausland erleichtern. Das ECTS-Punktesystem löst die bisherige Maßeinheit der Semesterwochenstunden ab. 

    ECTS geben Auskunft über den erforderlichen Arbeitsaufwand, um eine Lehrveranstaltung erfolgreich zu absolvieren. 1 ECTS entspricht in Österreich einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden á 60 Minuten. 

    Die Studienpläne sind so konzipiert, dass mit 30 absolvierten ECTS pro Semester das jeweilige Studium in Mindeststudienzeit abgeschlossen werden kann.

    alle FAQs anzeigen

    Was bedeutet die Abkürzung...?
    Was bedeutet die Abkürzung...?
    x

    STEP bzw. STEOP (Studieneingangsphase bzw. Studieneingangs- und Orientierungsphase)
    SSt. (Semesterwochenstunde)
    VO (Vorlesung)
    UE (Übung)
    VU, VÜ, VO+UE (Vorlesung mit Übung)
    VOX (Interaktive Vorlesung)
    KU (Kurs)
    VO+KO (Vorlesung mit Konversatorium)
    KO (Konversatorium)
    SE (Seminar)
    UK (Universitätskurs)
    EK (Einführender Universitätskurs)
    FK (Fortführender Universitätskurs)
    VK (Vertiefender Universitätskurs oder Vorlesung mit Konversatorium)
    PS (Proseminar)
    EX (Exkursion)
    SV (Spezialvorlesungen)
    VO+LK (Vorlesung mit Lektürekurs)
    XV (Auxiliarvorlesung)
    EV (Einführungsvorlesung)
    VO-VL (Vorlesung virtuelle Lehreinheit)
    UE-VL (Übung virtuelle Lehreinheit)
    VO-L (Vorlesung mit zusätzlichen Lektüre-Anforderungen)
    IK (Integrierter Kurs)
    GLV (Grundlagenlehrveranstaltung)
    VLV (Vertiefungslehrveranstaltung)
    PR (Praktikum)

    alle FAQs anzeigen

    Was sind Zusatzprüfungen?
    Was sind Zusatzprüfungen?
    x

    Für einige Studien werden neben den allgemeinen Zulassungskriterien noch Zusatzqualifikationen gefordert, z.B. Latein- oder Griechischkenntnisse. Für manche Studien müssen diese Prüfungen bereits vor der Zulassung abgelegt worden sein, andere kann man erst im Laufe des Studiums absolvieren.

    Informationen zu Zusatz- und Ergänzungsprüfungen

    alle FAQs anzeigen

    Kann ich ein Erweiterungscurriculum absolvieren, wenn in meinem Studium keines vorgesehen ist?
    Kann ich ein Erweiterungscurriculum absolvieren, wenn in meinem Studium keines vorgesehen ist?
    x

    Eine Registrierung im U:SPACE ist nur dann möglich, wenn Ihr Studium die Absolvierung eines EC vorsieht. Es steht Ihnen natürlich frei, die Lehrveranstaltungen des EC zu besuchen. Sobald Sie Lehrveranstaltungen einer Studienrichtung im Ausmaß von mindestens 12 ECTS absolviert haben, scheinen diese im Diploma Supplement auf. 

    alle FAQs anzeigen