Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Volkswirtschaftslehre

Infos zum Studienbeginn und zum ersten Semester


Curriculum/Studienplan


Kennzahl: 033 513
Studienform: Bachelorstudium
Studiendauer: 6
Benötigte ECTS-Punkte: 180
Abschluss: Bachelor of Science (BSc)
Unterrichtssprache: Deutsch
Voraussetzung: Reifezeugnis oder Studienberechtigungsprüfung

AbsolventInnen über das Studium

Die Universität Wien führt regelmäßig eine Befragung Ihrer AbsolventInnen direkt nach Studienabschluss durch. Themen sind sowohl Erfahrungen während des Studiums als auch berufliche Perspektiven. Anhand dieser Infos können Sie sich einen Eindruck von verschiedenen Aspekten des Studiums verschaffen.

Studienabschlussbefragung 2009-2012




Studienziel

Das Studium befähigt seine Studierenden zu Problemlösungskompetenz auf Basis ökonomischer Modelle. Es vermittelt Grundlagen, Theorien, Methoden und quantitative Verfahren der Volkswirtschaftslehre und macht mit deren Anwendungen und Entwicklungen vertraut. 

Studierende können folgende Fragen beantworten:

  • Ist Umweltschutz mit Wirtschaftswachstum vereinbar?
  • Kann durch Steuersenkungen die Arbeitslosigkeit verringert werden?
  • Kann durch eine Lockerung der Ladenschlusszeiten insgesamt mehr verkauft werden?
  • Ist es sinnvoll, sich Informationen in Zeitungen zu suchen, wenn man auf der Börse spekulieren will?

Das Studium

  • Während des Studiums müssen insgesamt 180 ECTS absolviert werden. 
  • Für den Studienabschluss muss eine Bachelorarbeit verfasst werden. Die Studierenden müssen im Rahmen der Modulgruppe C.2 oder D zumindest ein Proseminar aus dem Bereich VWL absolvieren. Die Bachelorarbeit ist im Rahmen einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung im Rahmen der Module C.2 oder D aus dem Bereich Volkswirtschaftslehre zu verfassen. Bei der Erstellung der Bachelorarbeit gelten die auf der Website des SSC veröffentlichten Richtlinien.
  • Ein Auslandsstudienaufenthalt wird empfohlen.
  • Die Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch. Es werden daher Deutsch- und Englischkenntnisse auf Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens empfohlen.
  • Die Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) ist identisch mit der STEOP Betriebswirtschaft und der STEOP Internationale Betriebswirtschaft. Sollten Sie die STEOP Volkswirtschaftslehre nicht positiv abschließen, verlieren Sie die Zulassung zum Studium Volkswirtschaftslehre und können sich auch für Betriebswirtschaft und Internationale Betriebswirtschaft nicht mehr zulassen.

Berufsfelder

AbsolventInnen können in folgenden Berufsfeldern tätig sein: 

  • Stabstellen von Finanzinstituten und großen Unternehmungen
  • öffentliche Verwaltung
  • Interessensverbände
  • Politikberatung
  • Wirtschaftsjournalismus
  • ökonomische Forschungsinstitute

Anmeldungen zu Lehrveranstaltungen

Platzvergabe: Punktesystem (1.000 Basis-Punkte)
Bonuspunkte: keine
Punkteübernahme aus dem Vorsemester: ja, bei Wartelistenplätze auf den selben Kurs

AbsolventInnen-Tracking

Die Studie zum AbsolventInnen-Tracking veranschaulicht die Erwerbskarriere der AbsolventInnen ausgewählter Studien der Universität Wien und kann Ihnen zur Orientierung für Ihren Berufseinstieg dienen.

AbsolventInnen-Tracking

Der Studienaufbau im Detail

Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP)
- benötigte ECTS-Punkte: 15
Die positive Absolvierung der STEOP ist Voraussetzung für das weitere Studium.
ECTS
Grundzüge der Volkswirtschaftslehre5
Grundzüge der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre5
Grundzüge der Statistik5
Pflichtmodule - benötigte ECTS-Punkte: 104ECTS
Grundzüge der Wirtschaftspolitik und ihrer Institutionen4
Mathematik 110
Mikroökonomie12
Statistik14
Mathematische Optimierung10
Makroökonomie12
Ökonometrie16
ABWL6
Entscheidungs- und Spieltheorie12
Finanzwissenschaft8
Wahlpflichtmodule - benötigte ECTS-Punkte: 41ECTS
8 ECTS aus mindestens zwei der folgenden Fächer:
  • Geschichte der ökonomischen Theorie
  • Politikwissenschaft
  • Soziologie
  • Wirtschaftsgeschichte
  • Wirtschaftssoziologie
8
33 ECTS aus WiWi- und VWL-Fächern (zumindest 16 ECTS aus VWL)33
Individuelle Vertiefung - benötigte ECTS-Punkte: 15ECTS
Bachelorarbeit - benötigte ECTS-Punkte: 5ECTS
Bachelorarbeiten8

Kontaktdaten:

Studienprogrammleitung:
SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
wirtschaftswissenschaften.spl@univie.ac.at

StudienServiceCenter:
SSC Wirtschaftswissenschaften
wiwi-service@univie.ac.at
1090 Wien, Oskar-Morgenstern-Platz 1
Tel. +43-1-4277-370 00

Studienvertretung:
Studienvertretung Volkswirtschaft
stvvwl@univie.ac.at
1090 Wien, Oskar-Morgenstern-Platz 1
Tel. +43-1-4277-196 34

zurück zur Übersichtsseite

Zusätzliche Informationen

Feedback geben

War diese Seite hilfreich?

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
Tel. +43/1/4277-10600

studentpoint@univie.ac.at

mehr Kontaktinformationen

FAQs

Was bedeutet ECTS?
Was bedeutet ECTS?
x

ECTS ist die Abkürzung für "European Credit Transfer System". Diese einheitliche Maßeinheit für Studienleistungen soll die Anerkennung von Leistungen im In- und Ausland erleichtern. Das ECTS-Punktesystem löst die bisherige Maßeinheit der Semesterwochenstunden ab. 

ECTS geben Auskunft über den erforderlichen Arbeitsaufwand, um eine Lehrveranstaltung erfolgreich zu absolvieren. 1 ECTS entspricht in Österreich einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden á 60 Minuten. 

Die Studienpläne sind so konzipiert, dass mit 30 absolvierten ECTS pro Semester das jeweilige Studium in Mindeststudienzeit abgeschlossen werden kann.

alle FAQs anzeigen

Was bedeutet die Abkürzung...?
Was bedeutet die Abkürzung...?
x

STEP bzw. STEOP (Studieneingangsphase bzw. Studieneingangs- und Orientierungsphase)
SSt. (Semesterwochenstunde)
VO (Vorlesung)
UE (Übung)
VU, VÜ, VO+UE (Vorlesung mit Übung)
VOX (Interaktive Vorlesung)
KU (Kurs)
VO+KO (Vorlesung mit Konversatorium)
KO (Konversatorium)
SE (Seminar)
UK (Universitätskurs)
EK (Einführender Universitätskurs)
FK (Fortführender Universitätskurs)
VK (Vertiefender Universitätskurs oder Vorlesung mit Konversatorium)
PS (Proseminar)
EX (Exkursion)
SV (Spezialvorlesungen)
VO+LK (Vorlesung mit Lektürekurs)
XV (Auxiliarvorlesung)
EV (Einführungsvorlesung)
VO-VL (Vorlesung virtuelle Lehreinheit)
UE-VL (Übung virtuelle Lehreinheit)
VO-L (Vorlesung mit zusätzlichen Lektüre-Anforderungen)
IK (Integrierter Kurs)
GLV (Grundlagenlehrveranstaltung)
VLV (Vertiefungslehrveranstaltung)
PR (Praktikum)

alle FAQs anzeigen

Kann ich ein Erweiterungscurriculum absolvieren, wenn in meinem Studium keines vorgesehen ist?
Kann ich ein Erweiterungscurriculum absolvieren, wenn in meinem Studium keines vorgesehen ist?
x

Eine Registrierung im U:SPACE ist nur dann möglich, wenn Ihr Studium die Absolvierung eines EC vorsieht. Es steht Ihnen natürlich frei, die Lehrveranstaltungen des EC zu besuchen. Sobald Sie Lehrveranstaltungen einer Studienrichtung im Ausmaß von mindestens 12 ECTS absolviert haben, scheinen diese im Diploma Supplement auf. 

alle FAQs anzeigen