Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Religionspädagogik

Curriculum/Studienplan


Kennzahl: 066 796
Studienform: Masterstudium
Studiendauer: 4
Benötigte ECTS-Punkte: 120
Abschluss: Master of Arts (MA)
Unterrichtssprache: Deutsch
Voraussetzung:
  • Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Universität oder Fachhochschule. Informationen, welche Studien jedenfalls in Frage kommen, finden Sie im Curriculum.
  • Bei allen anderen Studien müssen die Facheinschlägigkeit und die Gleichwertigkeit nach dem Antrag auf Zulassung überprüft werden.
  • Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist, und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, kann die Zulassung mit der Auflage von Prüfungen im Ausmaß von maximal 30 ECTS erfolgen, die während des Studiums abzulegen sind.
  • Es sind Sprachkenntnisse des neutestamentlichen Griechisch im Umfang von 9 ECTS nachzuweisen. Sofern dieser Nachweis nicht erbracht wird, wird dem/der Studierenden die Absolvierung von neutestamentlichem Griechisch im Umfang von 9 ECTS vorgeschrieben.

Studienziel

Das Masterstudium "Religionspädagogik" mit den drei Schwerpunkten "Katholische Religionspädagogik", "Evangelische Religionspädagogik" und "Orthodoxe Religionspädagogik" an der Universität Wien dient aufbauend auf einem religionspädagogischen Bachelorstudium der theologischen Bildung sowie der wissenschaftlichen Berufsvorbildung von Religionspädagoginnen und Religionspädagogen, vornehmlich für den Bildungsbereich.

Die Studierenden erwerben u.a.

  • vertiefte Kenntnisse aus der Philosophie sowie aus der biblischen, historischen, systematischen und praktischen Theologie
  • die Fähigkeit zur Anwendung fachspezifischer Methoden (Quellenstudium, Textexegese, Einsicht in historische, systemastische und praktisch-theologische Zusammenhänge, didaktische Analysen usw.)
  • die Fähigkeit, theologische und spirituelle Traditionen mit der eigenen Biographie und kirchlichen Praxis zu verbinden
  • die Fähigkeit zu differenzierter wissenschaftlicher Reflexion des christlichen Glaubens und theoriegeleiteter Weiterentwicklung religionspädagogischer Praxis
  • die Fähigkeit Menschen in ihrer theologischen und religiösen Bildung zu begleiten
  • die Fähigkeit zur Druchführung von Weiterbildung und Dialog im kirchlichen, ökumenischen, interkulturellen und interreligiösen Bereich;
  • grundlegende Kompetenzen zur Erteilung des Religionsunterrichts an höheren Schulen

sowie

  • die Fähigkeit zu christlicher Lebensdeutung und -orientierung
  • die Fähigkeit zu Selbstreflextion
  • Empathie und Authenzität
  • Respekt gegenüber anderen weltanschaulichen und religiösen Überzeugungen
  • Wahrnehmungsfähigkeit für gesellschaftliche Veränderungen und ethische Fragen
  • Sensibilität für heutige Denkweise und Sprachmuster im Alltag
  • rhetorische und argumentative Potenz, Medienkompetenz
  • kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit
  • die Fähigkeite zum Wahrnehmen und kritischen Hinterfragen von Ideologien und verbreiteten Stereotypen, insbesondere Geschlechterstereotypen
  • Fähigkeit zur Weiterbildung und zum Erwerb von Zusatzqualifikationen aus theologischen und anderen Gebieten

Das Studium

Während des Studiums müssen insgesamt 120 ECTS absolviert werden.

Für den Studienabschluss muss eine Masterarbeit verfasst und eine Masterprüfung abgelegt werden.

Berufsfelder

AbsolventInnen sind als Religionslehrerinnen und Religionslehrer in höheren Schulen, als theologisch-pädagogische Fachkräfte in kirchlichen und nichtkirchlichen Institutionen, in Erwachsenenbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Medien etc. tätig. Die allgemein-pädagogische,  didaktische  und schulpraktische Berufsvorbildung ergänzt dabei die theologisch-wissenschaftliche Fachausbildung.

Der Studienaufbau im Detail

Pflichtmodulgruppe Bibelwissenschaftliche und systematische Vertiefung und Praxis des Religionsunterrichts - benötigte ECTS-Punkte: 27ECTS
Bibelwissenschaft9
Systematische Theologie6
Pädagogisch-Wissenschaftliche Berufsvorbildung und Praktikum zum Religionsunterricht12
Alternative Pflichtmodulgruppe Schwerpunkt Katholische Religionspädagogik - benötigte ECTS-Punkte: 58ECTS
Vertiefung in biblisch historischen Fächern3
Vertiefung in philosophischen und systematischen Fächern15
Katholische Religionspädagogik11
Fachdidaktische und Praktisch-Theologische Vertiefung18
Ökumene und Praxis des Religionsunterrichts11
Alternative Pflichtmodulgruppe Schwerpunkt Orthodoxe Religionspädagogik - benötigte ECTS-Punkte: 58ECTS
Vertiefung in biblisch historischen Fächern6
Vertiefung in systematischen Fächern12
Orthodoxe Religionspädagogik14
Praktisch-Theologische und Ethische Vertiefung14
Ökumene und Praxis des Religionsunterrichts12
Schwerpunkt Evangelische Religionspädagogik - benötigte ECTS-Punkte: 58ECTS
Vertiefung in biblischen und historischen Fächern12
Vertiefung in philosophischen und systematischen Fächern16
Evangelische Religionspädagogik16
Praktische Theologie und Liturgik9
Interdisziplinäre Themen der Theologie5
Mastermdoul - benötigte ECTS-Punkte: 10ECTS
Masterarbeit und Masterprüfung - benötigte ECTS-Punkte: 25ECTS

Kontaktdaten:

Studienprogrammleitung:
SPL 1 - Katholische Theologie
katholischetheologie.spl@univie.ac.at

StudienServiceCenter:
SSC Katholische Theologie
ssc.katholische-theologie@univie.ac.at
1010 Wien, Schenkenstraße 8-10, 1. Stock, Zimmer 1OG008 und 1OG009a
Tel. +43-1-4277-301 01/ -02/ -04

Studienvertretung:
Studienvertretung Religionswissenschaft
religionswissenschaft@oeh.univie.ac.at
1010 Wien, Schenkenstraße 8-10, 5. Stock


Für den Schwerpunkt Evangelische Religionspädagogik zuständig sind die
SPL und das SSC Evangelische Theologie.

zurück zur Übersichtsseite

Zusätzliche Informationen

Feedback geben

War diese Seite hilfreich?

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
Tel. +43/1/4277-10600

studentpoint@univie.ac.at

mehr Kontaktinformationen

FAQs

keine FAQs