Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Betriebswirtschaft

Publikum einer Vorlesung an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft.

Das Masterstudium "Betriebswirtschaft" wurde fundamental reformiert und bietet ab dem Wintersemester 2016/2017 die Möglichkeit, Spezialisierungen im Ausmaß von 80 ECTS zu unterschiedlichen Themenbereichen zu wählen und so das Studium noch besser an die individuellen Bedürfnisse und die persönlichen Berufswünsche anzupassen.

Zusätzlich werden Studierende mit Methoden und Instrumenten  betriebswirtschaftlicher Fachgebiete, aber auch mit verwandten Fachbereichen, wie beispielsweise Wirtschaftsrecht, Wirtschaftssoziologie, Wirtschaftsinformatik, Volkswirtschaftslehre und Statistik vertraut gemacht. Sie sind nach ihrem Abschluss in der Lage, selbstständig Managementprobleme zu lösen und ihre erlernten Methodenkompetenzen zur Lösung wirtschaftlicher Problemstellungen einzusetzen.

Außerdem werden die Studierenden des Masterstudiums auf eine Fortführung ihrer universitären Ausbildung im Rahmen eines PhD-Studiums in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder wirtschaftsjuristischen Fach vorbereitet.

1) Das Studium
2) Zulassung
3) Nach dem Studium
4) Kontakt

1) Das Studium

Aufbau

Das Masterstudium Betriebswirtschaft beginnt mit einer Einführungsphase, in welcher die Studierenden aus betriebswirtschaftlichen Fächern und Methodenfächern wählen können. Parallel zur Einführungsphase können bereits andere Lehrveranstaltungen besucht werden.

In der Vertiefungsphase kann zwischen Majors (40 ECTS) und Minors (20 ECTS), also großen oder kleinen Spezialisierungen, gewählt werden, welche Lehrveranstaltungsblöcke unterschiedlicher Fachbereiche darstellen. Studierende können selbst entscheiden, ob sie entweder 2 Majors (2 mal 40 ECTS) oder 1 Major und 2 Minors (40 ECTS + 2 mal 20 ECTS) wählen möchten.

Darüber hinaus haben Studierende Wahlfächer im Ausmaß von 8 ECTS zu absolvieren bzw. sogar die Möglichkeit sich ein Praktikum im Ausmaß von max. 4 ECTS anrechnen zu lassen.

Am Ende des Studiums ist das Masterarbeitsmodul abzuschließen, welches das Verfassen einer Masterarbeit, ein Konversatorium und die Absolvierung einer Masterprüfung beinhaltet.

Weitere Informationen zum Studienaufbau und zur Zulassung (für Studierende der Universität Wien)

Besonderheiten

Durch die Wahl von Majors und Minors ist es Studierenden möglich, ihr wissenschaftliches und berufliches Profil individuell zu entwickeln und ihr Studium an die späteren Berufswünsche anzupassen.

Die stark vereinfachten Zulassungskriterien ermöglichen es, dass BachelorabsolventInnen nicht-wirtschaftlicher Studienrichtungen zum Master Betriebswirtschaft zugelassen werden.

Außerdem wurden die Voraussetzungsketten für Lehrveranstaltungen aufgehoben, wodurch der Ablauf des Studiums durch die Studierenden eigenständiger geplant werden kann.

Lehrende erzählen ...
Studienprogrammleiterin Univ.-Prof. Dr. Michaela Schaffhause-Linzatti
Univ.-Prof. Dr. Michaela Schaffhauser-Linzatti

„Der Studienaufbau des neuen Masterstudiengangs Betriebswirtschaft wurde nach anglo-amerikanischem Vorbild aufgebaut und ist einzigartig in Europa.

Um es den Studierenden zu ermöglichen, ihr Studium noch individueller gestalten zu können, wurden Majors, also große Spezialisierungen und Minors, kleine Spezialisierungen, eingeführt. Die Lehrveranstaltungen können somit auf die persönlichen Präferenzen und beruflichen Vorstellungen abgestimmt werden.

Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit, freie Wahlfächer zu wählen und sich Praktika anrechnen zu lassen.

Durch die vereinfachten Voraussetzungsketten ist außerdem ein Einstieg sowohl im Wintersemester als auch im Sommersemester möglich.“

Univ.-Prof. Dr. Michaela Schaffhauser-Linzatti - Studienprogrammleiterin

zurück zum Anfang

2) Zulassung

Bibliothek: Bücherstapel auf einem Tisch.

Die Zulassungsvoraussetzungen wurden stark vereinfacht. Der Master BW ist dadurch auch für BachelorabsolventInnen anderer Studienrichtungen und anderer Fakultäten bzw. Universitäten zugänglich.

Neben einem Bachelorabschluss müssen lediglich wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse im Umfang von 30 ECTS nachgewiesen werden. Von diesen 30 ECTS müssen zumindest 15 ECTS den Grundkenntnissen der Betriebswirtschaftslehre, 3 ECTS der Mathematik und 3 ECTS der Statistik zugeordnet werden können.

Studierende der Universität Wien haben im Rahmen ihres Studiums die Möglichkeit, die folgenden beiden Erweiterungscurricula zu absolvieren, und erfüllen damit alle notwendigen Vorkenntnisse (außer Englisch), um im Referat Studienzulassung automatisch zum Master der Betriebswirtschaft zugelassen zu werden.

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen (15 ECTS)
  • Betriebswirtschaftliche Methoden (15 ECTS)

 Da die Unterrichtssprache des Masterstudiums sowohl Englisch als auch Deutsch ist, müssen Englischkenntnisse auf einem Niveau von C1 und Deutschkenntnisse auf einem Niveau von B2 nachgewiesen werden.

Informationen zur Zulassung

zurück zum Anfang

3) Nach dem Studium

Fakultätsgebäude Fakutlät für Wirtschaftswissenschaften - Oskar-MOrgenstern-Platz 1

AbsolventInnen des Masterstudiums Betriebswirtschaft sind in der Lage, Leitungsagenden in Unternehmen zu übernehmen oder als spezialisierte Fachkräfte in entsprechenden betriebswirtschaftlichen Abteilungen eines Unternehmens zu arbeiten (Marketing, Produktion, Logistik, Einkauf/Vertrieb, Rechnungswesen, Controlling, etc.). Des Weiteren beherrschen sie notwendige Fähigkeiten, um als selbständige Wirtschaftstreibende oder Consultants tätig zu werden.

Außerdem wird ihnen eine Vielzahl von Management- und Methodenkompetenzen vermittelt, die sie dazu befähigen, jederzeit auch in verwandten Disziplinen Problemstellungen zu erfassen und zu lösen. Ebenso werden die Studierenden auch anwendungsorientiert ausgebildet, um auf die Begebenheiten des Arbeitsmarktes vorbereitet zu sein. Die durch die Gruppen- und Teamarbeiten während ihres Studiums erlernten Soft Skills runden das Profil der AbsolventInnen dieses Masterprogramms ab.

zurück zum Anfang

4) Kontakt

Bei weiteren inhaltlichen Fragen  zum Studium wenden Sie sich bitte an:
wiwi-service@univie.ac.at
service@i-bw.at

Bei organisatorischen Fragen zum Studium wenden Sie sich bitte an:
wiwi-service@univie.ac.at

zurück zum Anfang

Zusätzliche Informationen