Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Zoologie

Das Masterstudium Zoologie richtet sich an Studentinnen und Studenten, die an moderner Forschungsarbeit an tierischen Lebewesen interessiert sind. Das Studium vermittelt eine breit gefächerte organismisch-orientierte Ausbildung sowie die praktische Anwendung innovativer Forschungsmethoden zur Untersuchung der Lebensweise, des Körperbaus, der Funktion, Entwicklung und Evolution tierischer Organismen.

1) Das Studium
2) Nach dem Studium
3) Kontakt

1) Das Studium

Das Masterstudium Zoologie wurde im Wintersemester 2007 eingerichtet. Die Zulassung zum Masterstudium Zoologie setzt den Abschluss eines fachlich nahe stehenden Bachelorstudiums oder eines äquivalenten Studiums an einer Universität oder Hochschule im In- und Ausland voraus.

Aufbauend auf zwei Pflichtmodulen erlauben Wahlmodule Spezialisierungen in unterschiedlichen Richtungen und Methoden der zoologischen Forschung. Ein wesentlicher Aspekt des Studiums ist die praktische wissenschaftliche Ausbildung im Rahmen von Spezialkursen, Übungen und Freilandlehrveranstaltungen, die auf die Masterarbeit vorbereiten. In Kleingruppen werden wissenschaftliche Methoden und Techniken gelehrt (z. B. konfokale Laser-Scanningmikroskopie, Elektronenmikroskopie und molekularbiologische Methoden), welche wichtige Kompetenzen für Berufschancen im inner- und außeruniversitären Bereich bilden.

Die Lehrveranstaltungen im Masterstudium Zoologie sind durch kleine Gruppen gekennzeichnet, die persönliche Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am "Department für Integrative Zoologie" ermöglichen. Die Einbettung in eine wissenschaftliche Arbeitsgruppe vermittelt, wie moderne Wissenschaft abläuft. Das Ausbildungsprofil umfasst tiefgehende Kenntnisse ausgewählter Tiergruppen und die professionelle Anwendung spezifischer Untersuchungsmethoden aus den Bereichen high-tech Morphologie, Imaging und Molekularbiologie.

Detailseite des Studiums

Lehrende erzählen ...

"Die faszinierende Vielfalt der Tiere ist der besondere Reiz des Studiums. Im Zoologie-Studium hat man die Möglichkeit mit unterschiedlichsten Tieren zu arbeiten, ihren Aufbau, ihre Entwicklung oder Lebensweisen mit modernsten Techniken zu untersuchen und schon im Rahmen der Masterarbeit Neues, bisher Unbekanntes, zu erforschen."

- Prof. Dr. Harald Krenn, Department für integrative Zoologie

"Vor allem durch die Etablierung neuer, hochmoderner Forschungsmethoden aus den Anwendungsbereichen Laser-Scanningmikroskopie, computergestützter Bildbearbeitungsverfahren und der Molekularbiologie hat die Forschung im Bereich der organismischen und evolutionären Zoologie in den vergangenen zwanzig Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Es freut mich als Leiter des 'Departments für Integrative Zoologie' außerordentlich, dass wir interessierten Studierenden der Universität Wien eine professionelle Ausbildung in einem Großteil dieser Techniken anbieten und ihnen dadurch ein breites Spektrum modernen wissenschaftlichen Arbeitens vorstellen können." 

- Prof. Dr. Andreas Wanninger, Leiter des Departments für Integrative Zoologie

Studierende erzählen …

"Schon seit der Schulzeit habe ich mich sehr für naturwissenschaftliche Fächer begeistern können. Auf Grund dieser Interessen war das Bachelorstudium Biologie für mich eine einfache Wahl. Das Bachelorstudium und nun auch das Masterstudium Zoologie gefallen mir ausgesprochen gut, weil ich einen Großteil der Lehrveranstaltungen sehr flexibel nach meinen persönlichen Vorlieben auswählen kann. Ein besonderes Highlight sind die zahlreichen Exkursionen, die teilweise auch recht abenteuerlich sein können. Auch durch die kompetente Betreuung der Lehrenden habe ich durchaus den Eindruck eine fachlich fundierte Ausbildung zu erlangen."

- Jolanda Steininger, BSc

zurück zum Anfang

2) Nach dem Studium

Abhängig von den gewählten Lehrveranstaltungen bietet der Abschluss des Masterstudiums, neben der Möglichkeit ein Doktorratsstudium anzuschließen, wissenschaftliche und anwendungsorientierte Berufsfelder, wie zum Beispiel

  • Grundlagenforschung an Universitäten, Museen und anderen Forschungseinrichtungen;
  • selbstständige biologische Forschungstätigkeit im Rahmen der Dokumentation, Vermittlung und Analyse wissenschaftlicher Daten;
  • labororientierte Arbeit im Bereich Forschung und Entwicklung in verschiedenen Bereichen der medizinischen und pharmazeutischen Industrie;
  • in Bereichen der landwirtschaftlichen Forschung;
  • im Tier- und Artenschutz bei NGOs, Umweltschutzorganisationen, in Nationalparks und zoologischen Gärten.

AbsolventInnen erzählen …

"Die Hauptmotivation, ein Zoologiestudium zu beginnen, war für mich der Wunsch, mehr über die unglaubliche Vielfalt der Tierwelt zu lernen und immer tiefer in dieses faszinierende Forschungsgebiet einzutauchen. Deshalb war das Studium eine schöne und bereichernde Zeit für mich, die ich sehr genossen habe. Nach sechs Jahren Studium bin ich zum Einen stolz darauf, was ich alles gelernt habe und wie ich mich von der blutigen Studienanfängerin zu einer selbstständigen Wissenschaftlerin entwickelt habe, und zum Anderen erstaunt, wie viel trotzdem noch zu entdecken und erforschen bleibt. Die Zoologie ist ein facettenreiches und spannendes Forschungsgebiet, das immer wieder aufs Neue die eigene Neugierde und Begeisterung entfacht, selbst wenn man ihr sein ganzes Leben widmet."

- Angelina Kreuzinger, BSc MSc

zurück zum Anfang

3) Kontakt

Bei weiteren inhaltlichen Fragen zum Studium wenden Sie sich bitte an:

zurück zum Anfang

Zusätzliche Informationen

Feedback geben

War diese Seite hilfreich?

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
Tel. +43/1/4277-10600

studentpoint@univie.ac.at

mehr Kontaktinformationen